RUB » MB » SEPM ¬Ľ Informationen ¬Ľ Wahlf√§cher ¬Ľ Nichttechnisches Wahlfach (B.Sc)
Nichttechnisches Wahlfach im Bachelor
Freitag, den 02. Mai 2014 um 07:42 Uhr

Die Wahlm√∂glichkeit f√ľr ein nichttechnisches Wahlfach besteht lt. Studienplan zwischen dem 4. bis 5. Semester. Voraussetzung ist, dass ein Wahlfach, bzw. mehrere W√§hlf√§cher, in Summe mindestens 5 LP haben. Ein Vorziehen der Kurse ist m√∂glich.

Zul√§ssig sind alle nichttechnischen Wahlf√§cher, die im Vorlesungsangebot der Fakult√§t f√ľr Maschinenbau f√ľr Bachelorstudieng√§nge angeboten werden, d.h. Vorlesungen aus den Bereichen Maschinenbau und UTRM. Dar√ľber hinaus k√∂nnen Wahlf√§cher aus dem Vorlesungsangebot f√ľr Bachelorveranstaltungen der Fakult√§ten E-Technik, BU und Naturwissenschaften sowie der TU Dortmund gew√§hlt werden.

M√∂glich ist auch die Wahl einer Vorlesung aus dem Angebot der Geisteswissenschaften, z.B. der Fakult√§ten f√ľr Wirtschaftswissenschaft, Psychologie, Sozialwissenschaft oder aus dem Optionalbereich, wie z.B. Sprachkurse des ZFA, auch zur Vorbereitung eines Auslandsaufenthalts.

Masterveranstaltungen aus dem Vorlesungsangebot der jeweiligen Fakultäten der RUB und TU Dortmund werden nicht als nichttechnisches Wahlfach im Bachelor angerechnet.

F√ľr Veranstaltungen aus dem Vorlesungsangebot der Fakult√§t f√ľr Maschinenbau der RUB gilt eine Pr√ľfungsanmeldung via FlexNow.

Beispielfächer:

Einf√ľhrung in das Marketing + Fallstudien√ľbung, D√§nisch.